Archive for category: Versicherungen

Ablauf des GerichtsterminsDie Trennung von meinem Ehepartner ist Jahre her, die Scheidung beschlossene Sache. Eine

Ablauf des GerichtsterminsDie Trennung von meinem Ehepartner ist Jahre her, die Scheidung beschlossene Sache. Eine

Die Trennung von meinem Ehepartner ist Jahre her, die Scheidung beschlossene Sache. Eine neue Liebe und Zukunftspläne haben mich dazu bewogen, Antworten auf die Fragen zum Ablauf einer Scheidung zu finden.

Scheidungsantrag setzt Scheidungsverfahren in Gang

Ablauf einer Scheidung

Ein Ehepartner muss durch einen Rechtsanwalt einen Scheidungsantrag beim Familiengericht am letzten gemeinsamen Wohnort einreichen. Nur dieses darf die Ehe scheiden. Der Scheidungsantrag erklärt die Ehe für gescheitert. Dabei ist das Datum der Trennung zu nennen. Der Ablauf einer streitigen Scheidung unterscheidet sich von einer einvernehmlichen Scheidung. Bei letzterer sind alle Scheidungsfolgen durch eine Scheidungsfolgevereinbarung geregelt. Das Familiengericht muss nicht über Streitigkeiten entscheiden. Dies verkürzt den Ablauf einer Scheidung.

Nach Antragseingang sind die Gerichtskosten zu zahlen. Danach stellt das Gericht dem anderen Ehepartner den Scheidungsantrag zusammen mit Formularen zum Versorgungsausgleich zu. Der Ehepartner kann sich in einer Frist zum Antrag äußern. Nach der Berechnung der ehelichen Rentenansprüche setzt das Gericht den Scheidungstermin an. Zu diesem müssen beide Eheleute persönlich erscheinen.

Ablauf des Gerichtstermins

In der Verhandlung sind Fragen zu Trennungsdatum, Scheidungseinwilligung und Einkommen zu beantworten. Herrscht zwischen den Eheleuten Einigkeit, erfolgt der Scheidungsbeschluss des Richters. Während der Verhandlung können Sie Anträge stellen, insofern Sie ein Rechtsanwalt vertritt. Bei Streitigkeiten vertagt das Gericht die Verhandlung, damit Ihr Ehegatte sich äußern kann. Dies verzögert den Ablauf einer Scheidung. https://www.scheidung.de/ablauf-der-scheidung.html gibt dazu weitere Hinweise. Der Scheidungsbeschluss wird sofort wirksam, wenn beide Ehegatten auf das Recht zur Berufung verzichten, ansonsten nach einem Monat. Das Scheidungsverfahren endet, wenn das Urteil beiden Ehegatten schriftlich vorliegt und keiner Berufung einlegt.

7. Oktober 2016 0 comments Read More